Affirmationen Inneres Kind Selbstliebe Sprache der Seele Übungen

#46 Spieglein, Spieglein an der Wand

In den Spiegel zu blicken und sich selbst zu begegnen und zu erkennen ist nicht immer leicht. Der Spiegel verheimlicht nichts. Er zeigt uns die ungeschminkte Wahrheit dessen, was gerade ist. Er kritisiert oder verurteilt allerdings auch nicht. Alles was der Spiegel macht ist, er spiegelt unser momentanes Sein. Wertfrei. Er spiegelt den IST-Zustand.

Er zeigt dir zum einen dein äußeres Sein. Dein Gesicht, deine Haare, deine Augen, deine Haut, dein Erscheinungsbild. Sprich: deine äußere Wahrheit. Neutral und wertfrei. Er zeigt dir allerdings auch, wie du dich selbst siehst und welche Wahrheit sich in dir befindet. Denn was du in deinem Spiegelbild siehst, hängt von deinem inneren Erleben ab, von deinen Glaubenssätzen, deiner Art und Weise über dich selbst zu denken. Sprich: von deiner inneren Wahrheit.

Wer bin ich?

Ich bin hässlich. Ich bin alt. Ich bin dick. Ich habe Falten. Meine Nase ist zu groß. Meine Lippen zu schmal. Meine Haut zu unrein. Ich will mich gar nicht anschauen müssen. Am liebsten blicke ich gar nicht in den Spiegel. Wer kennt solche Gedanken nicht? Vielleicht bist du aber auch wunderschön, voller Liebe, erfolgreich, außergewöhnlich, einzigartig und ein Wunder?

Hast du dir schon einmal bewusst die Frage gestellt, wer dich da im Spiegel ansieht, wenn du hineinschaust? Probiere es einmal aus.

Übung

Stelle dich 5 Minuten lang vor deinen Badezimmerspiegel und betrachte dich selbst. Schau dir direkt in die Augen. Weiche deinem Blick nicht aus. Komme über deine Augen mit deiner Wahrheit in Kontakt. Was nimmst du wahr? Was zeigt sich dir im Außen und im Innen? Und dann warte, welche Gedanken kommen. Beurteile nicht, bewerte nicht, sondern nimm einfach nur wahr und beobachte was sich zeigt. Was denkst du über dich und der Person, die du im Spiegel siehst? Welche Wahrheit siehst du in deinem Spiegel?

Der Spiegel zeigt was ist. Er zeigt, was in uns ist, wie wir uns selbst sehen und wie wir die Welt und alles was darin ist sehen. Er zeigt uns unseren inneren Kritiker. Er zeigt uns, wie wir mit uns selbst ins Gericht gehen. Er zeigt uns aber auch unsere Fähigkeit der Annahme, Akzeptanz und Liebe.

Wir sind, wer wir sind

Jedes Mal, wenn wir einen Gedanken über uns denken, kreieren wir unsere Wahrheit und damit unser Sein. Mit jedem Gedanken, den wir über uns selbst denken, erschaffen wir die Person, die uns tagtäglich im Spiegel begegnet. Jeder Gedanke ist eine Affirmation, die unser Selbstbild formt und bestätigt. In meinem vorherigen Blogartikel kannst alles zum Thema Affirmationen nachlesen. HIER gelangst du direkt zum Artikel.

Doch wer willst du sein? Möchtest du tatsächlich jemand sein, dem man am liebsten nicht ins Gesicht schaut und dem man nicht in die Augen blicken kann? Wie ist dein Selbstbild und welches Selbstbild würdest du gerne von dir haben? Zu welcher Person müsstest du werden, damit du dir selbst liebevoll, anerkennden und wohlwollend in die Augen blicken kannst?

Wir alle sind perfekte und vollkommene Wesen. Geboren aus der Liebe. Wir sind wahre Wunder der Natur. Wunderschön. Wundervoll. Wunderbar. Unser wahres Sein ist die Liebe. Und wir haben es verdient, geliebt zu werden. Denn wir alle sind pure Liebe. Und auch in dir steckt diese Energie der reinen Liebe. Alles was du tun musst ist, genau hinzusehen, dich wieder daran zu erinnern und dir darüber bewusst zu werden. Wenn du lange genug dein wahres Sein im Spiegel betrachtest, wirst auch du diese Wahrheit in deinem Spiegelbild wiederfinden können.

Spiegelarbeit

Wenn wir wieder Zugang zu unserer Selbstliebe finden wollen, können wir dies am einfachsten mithilfe der Spiegelarbeit erreichen.

Zu Beginn ist es im wahrsten Sinne des Wortes Arbeit. Aber es ist, wie mit allem: Übung macht den Meister. Gib nicht auf, wenn du nach ein oder zwei Tagen nicht gleich den gewünschten Erfolg erzielt hast.

Bleib dabei. Hör nicht auf damit. Mach einfach jeden Tag weiter. Und irgendwann geht es dir ins Blut über und du kannst gar nicht mehr anders, als dich selbst, deine Wahrheit und dein wahres Sein zu lieben.

Eine einfache Übung

1. Stelle dich vor deinen Badezimmerspiegel
2. Atme tief ein und aus
3. Schau dir selbst in die Augen und lächle dir selbst liebevoll zu
4. Sage nun zu deinem Spiegelbild: … (dein eigener Name), schön dass du da bist. Ich bin bereit dich zu akzeptieren und zu lieben, so wie du bist.

Wiederhole diese Übung mindestens 100 mal pro Tag für die nächsten vier Wochen. Immer wenn du in einen Spiegel blickst oder dein Spiegelbild in einem Fenster siehst, sagst du die oben genannten Sätze zu dir selbst und schenkst dir dabei ein Lächeln.

Ich kann aus eigener Erfahrung bestätigen, wenn du diese Übung konsequent durchführst, wird dich in vier Wochen ein anderer Mensch im Spiegel anschauen. Du wirst die Liebe in dir sehen, dein wahres Sein und dich über die Person freuen, die dir im Spiegel entgegenlächelt. Und als kostbare Auswirkung wird sich dies auch in deinen Beziehungen, in deinem Alltag und in deinem gesamten Leben wiederspiegeln. Dann können wir eines Tages GANZ – EINFACH – SEIN. Mit uns, in uns und mit allem was ist. Das ist ein universelles Gesetz: „Innen wie Außen“. Aber dazu gibt es beizeiten noch einen separaten Blogartikel.

Eine meiner Klientinnen gab mir folgendes Feedback, nachdem sie durch das Innere-Kind-Coaching bei mir die Spiegelarbeit kennenlernen durfte:

„Spiegelarbeit in Verbindung mit Affirmationen ist das Einzige was mir wirklich richtig gut hilft und es ist das Beste, um mich selbst in Krisensituationen zu stabilisieren!“

Ich wünsche dir viel Freude dabei, dein Selbstbild liebevoll neu zu gestalten, die Liebe in dir zu erblicken und dich an dein wahres Sein zu erinnen: PURE LIEBE.

Ganz ♡ Einfach ♡ Sein
Heilung beginnt, wenn die Liebe in dir erwacht.
Alles Liebe für dich.

Cora von der Heyden

Welche Erfahrungen hast du bisher mit deinem Spiegelbild gemacht? Wer blickt dich jeden Morgen im Spiegel an? Wendest du die Spiegelarbeit bereits regelmäßig an? Wie hat sich dein Leben mit der Spiegelarbeit verändert? Ist es für dich noch Spiegelarbeit oder bereits Spiegel-Spaß, -Spiel und -Freude? Schreibe mir doch gerne in die Kommentare oder tausche dich mit mir auf Instagram und/oder Facebook aus. Ich freue mich mit dir in Kontakt zu sein.

Foto: Pixabay

Wenn auch du dir Unterstützung bei der Inneren-Kind-Arbeit, Spiegelarbeit oder deinen persönlichen Affirmationen wünschst, melde dich gerne zu einem kostenfreien und unverbindlichem Beratungsgespräch per E-Mail oder Telefon.

HIER kannst du mehr über mein Inneres-Kind-Coaching Angebot erfahren.

HIER geht’s zum E-Mail Kontaktformular.​

Tel. 08374 – 5891775

Erhalte mein GRATIS E-Book Ganz❊Einfach❊Sein
Ich bin damit einverstanden, dass meine persönlichen Daten übertragen werden an MailChimp ( more information )
Lass dich von mir inspirieren, melde dich für den ❊Universal Flow Letter❊ an, erhalte als Willkommens-Geschenk mein GRATIS E-Book und lerne, wie du in 5 Schritten dein Leben zum Positiven verändern kannst.
Mit deinem Eintrag bekommst du 1x wöchentlich meinen Universal Flow Letter mit Beiträgen rund um die Themen Körper, Geist & Seele, Inneres Kind, Spiritualität und ab und an einen Hinweis zu meinen Angeboten. Du kannst deine Einwilligung zum Empfang der E-Mails jederzeit widerrufen. Dazu befindet sich am Ende jeder E-Mail ein Abmelde-Link. Mehr Informationen erhältst du in meiner Datenschutzerklärung.

0 Kommentare zu “#46 Spieglein, Spieglein an der Wand

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

GRATIS E-Book
Ganz❊Einfach❊Sein

Lass dich von mir inspirieren.
Erhalte für deine Anmeldung zum

❊Universal Flow Letter❊

als Willkommens-Geschenk mein GRATIS E-Book und lerne, wie du in 5 Schritten dein Leben zum Positiven verändern kannst.

 

Hier kannst du dich anmelden.