Naturheilkunde Spiritualität Sprache der Seele

#43 Jahreskreisrituale

Was für einen Nutzen hat es, mit dem Jahreskreis durch das Jahr zu gehen? Wie können mich Jahreskreisrituale auf meinem Heilungsweg und dem Weg zu mir selbst unterstützen? Und was sind Jahreskreisrituale überhaupt?

Was ist der Jahreskreis?

Die Tradition der Jahreskreisrituale oder auch der Jahreskreisfeste stammt von unseren keltischen und germanischen Vorfahren. Im Bewusstsein unserer Vorfahren und Ahnen waren Sonne und Mond, der Wechsel der Jahreszeiten, die Natur und das Leben selbst im steten Wandel der Kräfte des Kosmos in den Jahreskreis eingebunden. Für sie verlief das Leben in Kreisen und wiederkehrenden Zyklen.

Wenn dich das Thema Ahnen interessiert, kannst du HIER und HIER mehr darüber erfahren.

Alles lebt, wächst, entwickelt und dehnt sich aus. Und genauso zieht sich auch alles wieder zusammen, kehrt zum Ursprung zurück und stirbt, um wieder von neuem zu leben und zu wachsen. Alles verläuft nach universellen Gesetzmäßigkeiten, in einem bestimmten Rhythmus und alles zu seiner Zeit. Der Jahreskreis verbindet somit die Geburt, das Leben, den Aufbau, das Wachstum, die Entwicklung, den Höhepunkt, die Weisheit, den Tod und die Wiedergeburt in einem Kreis und macht eine runde Sache daraus – ohne Anfang und ohne Ende. Immerwährend im Einklang mit dem Universum.

Welchen Nutzen können Jahreskreisfeste für mich haben?

Wir alle sind Teil der Natur und des Universums und als solche durchleben auch wir verschiedene Entwicklungszyklen. Auch unser Leben unterliegt einem Rhythmus, ungeachtet dessen, ob wir diesen bewusst wahrnehmen oder nicht. Das Leben verläuft nicht linear, sondern in Wellen. Auf und Ab, Ausdehnung und Zentrierung, Anspannung und Loslassen.

Durch das feiern der Jahreskreisfeste können wir uns mit dem Rhythmus der Natur verbinden und im Einklang mit der universellen Energie fließen.

Im Endeffekt geht es darum, wieder ein Bewusstsein für Körper, Geist und Seele zu schaffen. Ein Bewusstsein für die Erde, die Natur, das Leben und das Universum. Ein Bewusstsein dafür, dass wir mit allem verbunden sind und unser Leben im Rhythmus der Natur schwingt.

Es ist sinnvoll, sich die Kräfte des Universums zu Nutze zu machen um unsere innere und äußere Welt zu heilen. Denn dann fließen wir mit dem universellen Energiestrom und arbeiten nicht mehr gegen ihn. Das kann vieles in unserem Leben erleichtern. Wir können unseren Weg entspannter und gelassener gehen, wenn wir uns mithilfe der Jahreskreisrituale direkt mit der universellen Quelle in uns verbinden.

Welche Jahreskreisfeste gibt es?

Im Jahreskreis gibt es acht Stationen:

01. / 02. Februar Imbolc – Lichtmess
20.-23. März Ostara – Frühjahrs-Tagundnachtgleiche
30. April / 01. Mai Beltane – Maifest/Walpurgisnacht
21. Juni Litha – Sommersonnwend
02. August Lughnasad – Fest der Schnitterin und Ernte
20.-23. September Mabon – Herbst-Tagundnachtgleiche
31. Oktober / 01. November Samhain – Allerseelen
21. Dezember Modhro – Wintersonnwend

Wie du die Kraft der einzelnen Jahreskreisfeste für dich nutzen und welche Jahreskreisrituale du durchführen kannst, erfährst du in meinen Blogartikeln passend zum jeweiligen Jahreskreis-Zeitpunkt.

02. August – Lughnasad

Im August ist das Leben auf dem Höhepunkt angelangt. Doch gleichzeitig ist dies auch die Einleitung der Erntezeit. Die Natur bereitet sich bereits auf die dunkle Jahreszeit vor und es ist an uns, uns langsam von der Fülle zu verabschieden, unsere Vorräte zu sammeln und die Ernte zum richtigen Zeitpunkt einzubringen.

Zu Lughnasad haben wir noch einmal die Möglichkeit, die komplette Fülle und den Reichtum von Mutter Natur zu genießen. Auch im geistig/seelischem Sinne. Jetzt können wir noch einmal unsere gesamte Energie mit den wärmenden Sonnenstrahlen auftanken, Kräfte sammeln, Energievorräte für die dunkle Jahreszeit anhäufen und einfach nur tiefe Dankbarkeit für die Geschenke von Mutter Erde empfinden.

Vielleicht magst du an diesem besonderen Tag einen Spaziergang in der Natur machen, bei dem du ganz bewusst auf die Fülle und den Reichtum von Mutter Erde achtest und immer wieder voller Liebe in die Dankbarkeit gehst. Genieße das Leben noch einmal in vollen Zügen und speichere dir diese Bilder und Gefühle als Vorrat für dunklere Zeiten in deinem Herzen ab.

Da ich mich im September im Urlaub befinde, wird der nächste Artikel zum Thema Jahreskreisritual erst am 31. Oktober zum Jahresfest „Samhain“ erscheinen.

Wenn du möchtest kannst du zur Überbrückung bis dahin eine wertvolle Übung ausprobieren, die dich ganz unabhängig vom Jahreskreis in deine Mitte bringt und dich mit der universellen Energie in dir verbindet. HIER kommst du direkt zur Übung.

Ich hoffe ich konnte dich ein wenig inspirieren und dein Interesse für die Welt unserer Vorfahren und Ahnen wecken. Ich freue mich schon darauf, mit dir gemeinsam durch den Jahreskreis zu gehen, damit wir alle wieder in unsere komplette Kraft kommen und im Einklang mit der Natur leben können. Denn wir alle sind miteinander verbunden und Eins.

Ganz ♡ Einfach ♡ Sein
Heilung beginnt, wenn die Liebe in dir erwacht.
Alles Liebe für dich.

Cora von der Heyden

Welche Erfahrungen hast du mit dem Jahreskreis gemacht? Kennst du bereits einige Jahreskreisrituale? Gehst du auch im Einklang mit der universellen Energie und der Natur durch dein Leben? Schreibe mir gerne zu dem Thema in die Kommentare oder tausche dich mit mir auf Instagram und/oder Facebook aus. Ich freue mich mit dir in Kontakt zu sein.

Erhalte mein GRATIS E-Book Ganz❊Einfach❊Sein
Ich bin damit einverstanden, dass meine persönlichen Daten übertragen werden an MailChimp ( more information )
Lass dich von mir inspirieren, melde dich für den ❊Universal Flow Letter❊ an, erhalte als Willkommens-Geschenk mein GRATIS E-Book und lerne, wie du in 5 Schritten dein Leben zum Positiven verändern kannst.
Mit deinem Eintrag bekommst du 1x wöchentlich meinen Universal Flow Letter mit Beiträgen rund um die Themen Körper, Geist & Seele, Inneres Kind, Spiritualität und ab und an einen Hinweis zu meinen Angeboten. Du kannst deine Einwilligung zum Empfang der E-Mails jederzeit widerrufen. Dazu befindet sich am Ende jeder E-Mail ein Abmelde-Link. Mehr Informationen erhältst du in meiner Datenschutzerklärung.

0 Kommentare zu “#43 Jahreskreisrituale

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.