Selbstliebe Spiritualität Übungen

#22 10 wertvolle Tipps, um dich von negativen Energien zu befreien.

1. Tipp: Affirmationen

Ich arbeite gerne damit. Das ist für mich die einfachste Art, sein Innerstes zu reinigen. Dazu gehört allerdings auch, zunächst eine Bestandsaufnahme zu machen. Welchen „Schrott“ in Form von negativen Glaubenssätzen und blockierenden Überzeugungen habe ich in mir? Wo kommen sie her? Und was wünsche ich mir stattdessen? Durch welche positive Affirmation kann ich die negativen Energien neutralisieren?

Du könntest zum Beispiel folgende Affirmation verwenden:
Ich bin frei von negativen Energien und empfange nur positive Energien.

2. Tipp: Räuchern

Räuchern ist eine wundervolle Möglichkeit, um sich von negativen Energien zu befreien. Du kannst dich selbst räuchern, ein Zimmer, eine Wohnung oder ein ganzes Haus. Am besten eignet sich für diesen Zweck weißer Salbei. Er hat eine stark reinigende und klärende Wirkung. Die negativen Energien lösen sich im wahrsten Sinne des Wortes in Rauch auf.

3. Tipp: Wasser

Frisches klares Wasser reinigt deinen Körper von innen heraus und hilft dir, Schlackenstoffe abzutransportieren. Trinke möglichst 1,5 – 2 Liter täglich. Lade das Wasser zuvor energetisch auf, indem du die Wasserflasche zum Beispiel auf einen Zettel stellst, auf dem Reinigung, Säuberung, Klärung oder ähnliches steht. Du kannst in dein Wasser auch Heilsteine geben. Hierfür eignen sich besonder Bergkristall, Rosenquarz und Amethyst.

4. Tipp: Kraftstein

Einen Kraftstein mit der passenden Affirmation aufgeladen, finde ich auch hilfreich. Zum Beispiel: „Ich bin von allen negativen Energien befreit“ oder „Ich lasse alle negativen Energien los und empfange reine, positive Energien.“. Immer wenn du den Kraftstein in deiner Hosentasche spürst oder ihn in die Hand nimmst, aktivierst du automatisch die positive Affirmation.

5. Tipp: Gebete, Meditation oder Bitten ans Universum

Gebete sind eine tolle Sache. Wenn sich ein Gebet für dich nicht stimmig anfühlt, kannst du auch einfach das Universum zum Beispiel im Rahmen einer Meditation, um Unterstützung bitten. Wir alle werden von einer größeren Energie beschützt. Und diesen Schutz kannst du aktiv erbitten. Dein Bitten wird nicht ohne Antwort bleiben. Hab Vertrauen und probiere es aus.

6. Tipp: Duschen

Du kannst eine ausgiebige Dusche nehmen und dir dabei vorstellen, dich immer mehr von negativen Energien reinzuwaschen. Bis nur noch reine, saubere Energie übrig ist. Dusche die negative Energie einfach mit reinigendem Wasser ab.

7. Tipp: Schreibe einen Brief

Du kannst einen Brief schreiben und die negativen Energien benennen, um sie dann dem Feuer zu übergeben. Durch das Verbrennen der aufgeschriebenen negativen Energien können sie durch das Feuer in Licht transformiert werden. So entsteht ein neuer Raum, der mit positiven Energien gefüllt werden kann.

Du kannst den Brief auch einem fließenden Gewässer übergeben. So lässt du die negativen Energien im Fluss der universellen Energie weiterfließen. In dem Moment, in dem die negativen Energien weiterziehen dürfen, können positive Energien nachkommen.

8. Tipp: Dankbarkeit, Liebe und Vergebung

Bringe den negativen Energien Dankbarkeit und Liebe entgegen. Dafür, dass sie dich auf dein Thema aufmerksam machen. Denn hinter jeder negativen Energie steckt die Chance, etwas über uns selbst und unsere eigenen blinden Flecken zu erfahren.

Bitte um Vergebung dafür, dass du sie ablehnst und ihren Wert oder die Botschaft, die sie dir mitteilen wollen, bis jetzt noch nicht erkannt hast. Sei dankbar und liebe sie, weil du weißt, dass selbst negative Energien ein Teil des großen Ganzen sind. Sie sind ein Teil des Lebens. Und das Leben liebt dich. Alles was wir empfangen sind Geschenke des Lebens. Achte und ehre sie. Erst dann kannst du sie in Liebe auflösen und in positive Energie transformieren.

9. Tipp: Strichmännchen-Methode

Es gibt eine wundervolle Methode, um negative Energieverbindungen zu lösen: Die Strichmännchen-Methode. Sie wurde von Jaques Martel ins Leben gerufen. Mit dieser Methode kannst du aktiv die Energieverbindungen durchtrennen. Ich verwende sie regelmäßig für mich selbst und bringe sie auch meinen Patienten in meiner Praxis bei. Wenn du mehr darüber erfahren möchtest, darfst du dich gerne jederzeit per E-Mail bei mir melden. HIER kannst du dir ein Youtube-Video mit der Anleitung ansehen.

10. Tipp: Meide negative Energien

Überprüfe dein Umfeld, die Menschen und die Dinge in deinem Leben. Wo hast du das Empfinden von negativer Energie? Vielleicht ist es jetzt an der Zeit, energetisch negativ besetzte Beziehungen, Reaktionsweisen, Orte und Gewohnheiten zu entlarven und dich von ihnen zu lösen. Denn die beste Strategie, um dich von negativen Energien zu befreien ist, dich gar nicht erst in ihrer Gegenwart aufzuhalten. Suche gezielt Menschen, Orte und tägliche Routinen, die dir positive Energie schenken und dein Herz zum Lachen bringen.

Heilung beginnt, wenn die Liebe in dir erwacht.
Alles Liebe für dich.

Cora von der Heyden

Welche Tipps hast du, um dich von negativen Energien zu befreien? Kennst du noch andere wertvolle Möglichkeiten?

Ich freue mich auf dein Feedback in den Kommentaren und tausche mich gerne mit dir auf Instagram und/oder Facebook aus.

Foto: Mathias Wild

Erhalte mein GRATIS E-Book Ganz❊Einfach❊Sein
Ich bin damit einverstanden, dass meine persönlichen Daten übertragen werden an MailChimp ( more information )
Lass dich von mir inspirieren, melde dich für den ❊Universal Flow Letter❊ an, erhalte als Willkommens-Geschenk mein GRATIS E-Book und lerne, wie du in 5 Schritten dein Leben zum Positiven verändern kannst.
Mit deinem Eintrag bekommst du 1x wöchentlich meinen Universal Flow Letter mit Beiträgen rund um die Themen Körper, Geist & Seele, Inneres Kind, Spiritualität und ab und an einen Hinweis zu meinen Angeboten. Du kannst deine Einwilligung zum Empfang der E-Mails jederzeit widerrufen. Dazu befindet sich am Ende jeder E-Mail ein Abmelde-Link. Mehr Informationen erhältst du in meiner Datenschutzerklärung.

0 Kommentare zu “#22 10 wertvolle Tipps, um dich von negativen Energien zu befreien.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.