Inneres Kind Persönlichkeitswachstum Spiritualität

#41 Es steht in den Sternen…

Wassermann, Fische, Widder, Stier, Zwillinge, Krebs, Löwe, Jungfrau, Waage, Skorpion, Schütze, Steinbock. Jeder kennt vermutlich sein eigenes Sternzeichen. Doch was bedeutet das eigentlich? Können wir durch unser Sternzeichen, unser Horoskop und die Astrologie tatsächlich etwas über uns selbst erfahren?

Ich selbst brenne für die Astrologie, auch wenn ich selbst keine Ausbildung darin habe. Aber eines Tages werde ich dies definitiv noch nachholen. Das hindert mich jedoch nicht in dem heutigen Artikel meine eigenen Erfahrungen mit der Astrologie mit dir zu teilen und meine Meinung darüber kundzutun.

Dein Horoskop, dein Bauplan

Unser Horsokop ist das Programm mit dem wir ausgestattet wurden. So sind wir gedacht, so sind wir gebaut. Wir sind quasi auf eine bestimmte Art und Weise programmiert. Wir wollen oft anders sein, aber das ist, als ob ein Huhn versuchen wollte, ein Fisch zu sein.

Ich gehe regelmäßig zur astrologischen Lebensberatung und bin jedesmal wieder fasziniert, was ich dort über mich selbst erkennen darf. Nach jeder Beratung verstehe ich Aspekte meines Lebens auf einer tieferen Ebene. Meine erste Beratung war vor ca. 3,5 Jahren. Ich hatte nichts weiter als meinen Geburtstag, Geburtszeit und Geburtsort angegeben. Und dennoch konnte mir der astrologische Berater mein ganzes Leben erzählen, inklusive meiner Kindheit. Er hat mich zuvor noch nie gesehen und wusste definitiv nichts über mich.

Ich interessiere mich schon lange für die Astrologie und weiß, dass es große Unterschiede zwischen den Horoskopen in den Zeitschriften gibt und einem wirklich professionell erstelltem Horoskop. Denn nur wenn alle Aspekte der Sternenkonstellation berücksichtigt werden, entsteht ein homogenes Bild das wahre Aussagekraft hat.

Es geht darum seine Stärken und Schwächen kennenzulernen. Wir haben die perfekten Gegebenheiten mitbekommen, um in diesem Leben die Entwicklungsschritte zu machen, die wir uns vorgenommen haben. Die Sternen- und Planetenkonstillation zu unserer Geburt ist der optimale Rahmen und bietet die optimalen Bedingungen für unseren Seelenplan. Wir haben alles was wir brauchen, um in diesem Leben das zu entwickeln, aufzulösen und zu heilen, was wir entwickeln, auflösen und heilen wollen.

Was, wenn ich ein schlechtes Horoskop habe?

Es gibt kein gutes oder schlechtes Horoskop. Es geht darum, sich selbst über das Horoskop besser kennenzulernen, Zugang zu seinen eigenen Themen zu erhalten und alles was in uns und unserem Leben ist besser zu verstehen. Die Astrologie kann uns helfen uns selbst zu erkennen. Und gleichzeitig zeigt uns die Astrologie Chancen und Möglichkeiten auf, die wir für unsere Entwicklung nutzen können.

Es ist wie eine Art Buffet. Das Leben beschenkt uns mit Entwicklungsmöglichkeiten. Das eigene Horoskop zu kennen bedeutet nicht, dass damit das ganze Leben in Stein gemeißelt und vorherbestimmt ist. Nein. Das Horoskop ermöglicht es einem vielmehr, entsprechend der eigenen Gegebenheiten, Fähigkeiten und Potentiale seine Ziele zu erreichen.

Welchen Nutzen hat das Horoskop?

Letzte Woche hatte ich wieder das Vergnügen einer persönlichen astrologischen Lebensberatung. Dabei geht es darum, sich der einzelnen Entwicklungsmöglichkeiten bewusst zu werden. Welche Themen habe ich in meinem Leben bereits erlöst und transformiert? Und welche Themen warten noch darauf, in die Entwicklung zu gehen? Lebe ich bereits gemäß meinen Stärken und weiß ich um meine Schwächen? Gehe ich meinen Lebensweg bereits im Einklang mit meinem Seelenplan, der sich zur Stunde meiner Geburt in der Sternenkonstellation gespiegelt hat?

Dies alles hilft mir, meine nächsten Schritte zu planen. Mich selbst immer wieder zu reflektieren, gemäß meiner Gegebenheiten mein Leben zu leben und immer mehr in meine Kraft zu kommen und mein Potential zu nutzen.

Damit diese Entwicklungsschritte überhaupt erst möglich werden, müssen wir entsprechende Erfahrungen in unserem Leben machen, um daraus zu lernen, daran zu wachsen und uns weiterzuentwickeln. Deswegen finde ich die astrologische Beratung eine wertvolle Ergänzung zur Inneren Kind Arbeit. Denn die Erfahrungen unserer Kindheit prägen uns und sind die Basis unserer Überzeugungen und Glaubenssätze.

Die Astrologie bietet einen weiteren Zugang zu unserem Inneren Kind. Denn meist ist unser Inneres Kind in eben diesen Erfahrungen emotional gefangen und nicht in der Lage, den nötigen Entwicklungsschritt zu machen. Erst das Bewusstwerden über den wertvollen Nutzen unserer Erfahrungen ermöglicht es uns, diese zu transformieren, unsere Themen zu erlösen und auf einer tieferen Ebene zu heilen.

HIER kannst du mehr über das Innere Kind erfahren.

Sonne, Mond und Aszendent

Als das allseits bekannte Sternzeichen bezeichnet man das Zeichen, in welchem die Sonne zum Zeitpunkt deiner Geburt steht. Also zum Beispiel Sonne im Krebs, dann ist man ein Krebs.

Doch was bedeutet das? Die Sonne bzw. das Sonnen-Sternzeichen symbolisiert deinen eigenen Kern. Dorthin geht deine Reise hier auf Erden. Das ist grob gesagt das Ziel, das du erreichen möchtest. Es ist ein Spiegel deines Inneren.

Der Aszendent verkörpert alle Wesensmerkmale, die hauptsächlich nach aussen gezeigt werden und zunächst von deinen Mitmenschen wahrgenommen werden. Der Aszendent ist wie eine Art Maske oder eine Hülle, die sich über deinen inneren Kern (die Sonne) legen.

Der Mond symbolisiert deine tiefsten Emotionen, Gefühle, Empfindungen und Bedürfnisse. Der Mond ist sehr eng an das Erleben unseres Inneren Kindes geknüpft. Gerade über den Mond können wir viel über unser Inneres Kind und seine emotionalen Bedürfnisse erfahren.

Und so lässt sich die Liste weiter fortführen. Jeder Planet steht in Bezug zu einem Zeichen. Gleichzeitig stehen diese in einem der 12 Häuser, welche die einzelnen Lebensbereiche darstellen, wie Beruf oder Beziehung. Dies hat wiederum seine eigene Bedeutung. Und die Stellung der einzelnen Planeten zueinander birgt widerum ihre eigene Thematik.

Du siehst, professionelle Astrologie hat nichts mit der Wahrsagerei in Zeitschriften zu tun. Echte Astrologie ist tiefgründig, umfassend und nur individuell unter Berücksichtigung aller Aspekte zu verstehen.

Ich hoffe mein Artikel konnte dir ein weiteres wertvolles Tool vorstellen, wie du mehr über dich selbst erfahren und vielleicht auf diesem Weg Zugang zu deinen Themen finden kannst. Denn letztendlich geht es genau darum. Egal was auch immer du tust, es geht darum sich selbst zu erkennen, sich über sich selbst bewusst zu werden und letztendlich GANZ EINFACH zu SEIN. Und wer weiß, vielleicht probierst du es ganz einfach einmal aus und lässt dich überraschen, was dir die Sterne über dich und dein Leben zu sagen haben?

Ganz ♡ Einfach ♡ Sein
Heilung beginnt, wenn die Liebe in dir erwacht.
Alles Liebe für dich.

Cora von der Heyden

Welche Erfahrungen hast du mit Astrologie gemacht? Schreibe mir gerne in die Kommentare oder tausche dich mit mir auf Instagram und/oder Facebook aus.

Foto: Pixabay

Erhalte mein GRATIS E-Book Ganz❊Einfach❊Sein
Ich bin damit einverstanden, dass meine persönlichen Daten übertragen werden an MailChimp ( more information )
Lass dich von mir inspirieren, melde dich für den ❊Universal Flow Letter❊ an, erhalte als Willkommens-Geschenk mein GRATIS E-Book und lerne, wie du in 5 Schritten dein Leben zum Positiven verändern kannst.
Mit deinem Eintrag bekommst du 1x wöchentlich meinen Universal Flow Letter mit Beiträgen rund um die Themen Körper, Geist & Seele, Inneres Kind, Spiritualität und ab und an einen Hinweis zu meinen Angeboten. Du kannst deine Einwilligung zum Empfang der E-Mails jederzeit widerrufen. Dazu befindet sich am Ende jeder E-Mail ein Abmelde-Link. Mehr Informationen erhältst du in meiner Datenschutzerklärung.

4 Kommentare zu “#41 Es steht in den Sternen…

  1. Liebe Cora,
    lieben Dank für Deinen wundervollen Blogartikel, der mir auch noch einmal zeigt, wie interessant das Thema im Allgemeinen ist. Ich hatte bis jetzt noch keine tiefgründigen Erfahrungen mit der Astrologie, bin aber fest davon überzeugt, dass es uns zu mehr Bewusstsein verhelfen kann. Und vor allem, dass wir tatsächlich in den Sternen geschrieben sind. Danke, für Deine Mühe
    Ich mag Deine Arbeit. Du bist einfach ein wundervoller Mensch, mit ganz viel Liebe im Herzen!

    Alles Liebe, Kathi

    • Cora von der Heyden

      Liebe Kathi,
      vielen lieben Dank für deinen Kommentar. Ja, die Astrologie ist lediglich ein Tool von vielen weiteren, um uns in Kontakt mit uns selbst und unserem wahren Sein zu bringen. Und es ist so wertvoll, dass du auf deinem Weg ebenso vielen Menschen hilfst, in ihre eigene Kraft zu kommen und ihr Potential zu entdecken. Wie schön, dass es dich gibt!

  2. Heute möchte ich meinen ersten Kommentar auf deiner Seite veröffentlichen und etwas teilen, was zu dem Thema passt…Vor ca. 3 Jahren bin ich das erste mal mit dem Thema Astenden konfrontiert worden. Mir ging es ähnlich wie dir, Geburtsort/ Datum/ Uhrzeit waren bekannt, mehr nicht. Nach der Auswertung wurde mein Astenden im Zeichen des Löwens herausgearbeitet. Schon verrückt wie es mir in diesem Bereich dann wie Schuppen von den Augen viel. Immer wieder war es mir in meinem Leben ein Rätsel, wieso selbst wildfremde Menschen mich als z.B. führungsstark oder kraftvoll beschrieben. “Du strahlst eine unglaubliche Stärke aus“…. Wo sie mich wirklich nicht kannten. Viele Teile meines Lebens sprachen genau mich all die Menschen an, die nach dem Weg fragten mit dem Satz „Sie wissen das bestimmt“ Obwohl es um mich herum genug andere Menschen gegeben hätte, die man fragen könnte. Nein, in großen Menschenmassen, werde immer ich herausgepickt. Zumal ich mich immer fragte, wieso denken die Menschen, dass ich es bestimmt weiß. Selbst in für mich fremden Städten….

    Als ich dann erfuhr das mir der Löwe als Astende zur Seite stand, war es mir klar, was all die Jahre unklar war. Heute versuche ich ihn zu nutzen, um mein Inneres zu schützen. Und wenn wieder jemand kommt, und mich als kraftvoll beschreibt, weiß ich wieso das so ist.

    Spannend finde ich den Mond, welche Rolle er spielt und mir wurde durch deinen Beitrag, liebe Cora bewusst. Das ich nicht weiß welches Sternzeichen da bei mir konkret heraus kam. Es wird sicher ein Thema werden, mit dem ich mich in der Zukunft noch weiter beschäftigen werden. Denn auch ich finde es ein unglaublich spannendes Thema und lege auch absolut keinen Wert auf Horoskope in einer Zeitschrift, das ist mir viel zu oberflächlich…

    • Cora von der Heyden

      Vielen lieben Dank für deinen Kommentar. Meinen Mond habe ich auch erst vor kurzem wirklich wahr genommen. Und auch mir wurde darüber wieder einiges bewusst. Das ist das Schöne daran. Es gibt soviele Möglichkeiten sich selbst Stück für Stück zu erkennen und sich seines wahren Seins bewusst zu werden. Und immer wieder gibt es etwas Neues zu entdecken. Wir müssen nur den Mut haben, hinzuschauen und sehen zu wollen, was dort in uns auf Entdeckung wartet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

GRATIS E-Book
Ganz❊Einfach❊Sein

Lass dich von mir inspirieren.
Erhalte für deine Anmeldung zum

❊Universal Flow Letter❊

als Willkommens-Geschenk mein GRATIS E-Book und lerne, wie du in 5 Schritten dein Leben zum Positiven verändern kannst.

 

Hier kannst du dich anmelden.