Spiritualität Sprache der Seele Übungen

#13 Das Leben ist einfach. Eine Trilogie – Teil 1

Wenn man die Spielregeln des Lebens zusammenfasst, könnte man sie wie folgt formulieren.

1. Wir empfangen, was wir empfangen wollen.
2. Unser Leben ist ein Spiegel unserer inneren Welt.

Wir alle sind Teil des großen Spiels des Lebens. Und wir alle sind den selben universellen Gesetzen unterworfen. Wir erinnern uns nur in den meisten Fällen nicht mehr an die Spielregeln. Wir erschaffen uns jeden Tag aufs Neue unser Leben mit all den Menschen, Erfahrungen und Krankheiten darin selbst. Die wenigsten von uns sind sich dessen jedoch  bewusst.

Wir empfangen, was wir empfangen wollen

Jeder kennt die Briefkasten-Aufkleber: Hier bitte keine Werbung einwerfen. Es gibt auch Aufkleber, die eine Erlaubnis erteilen, zum Beispiel: Die Dorfzeitung darf gerne eingeworfen werden. Im Idealfall wird der zuverlässige Postbote keine Werbung einwerfen. Die Dorfzeitung hingegen wird den Weg in unseren Briefkasten finden. Der Postbote macht dies ohne Wertung, ohne Urteil. Er sieht die Aufkleber und macht einfach, was wir wollen.

Ich stelle mir immer wieder vor, dass jeder von uns einen riesigen Briefkasten vor der eigenen Türe des Lebens hängen hat. Auf diesem Briefkasten befinden sich ebenfalls Aufkleber mit den unterschiedlichsten Botschaften:

  • Hier bitte keinen Erfolg einwerfen.
  • Hier bitte nur Versagen einwerfen.
  • Hier bitte keine bedingungslose Liebe einwerfen.
  • Hier bitte nur Enttäuschung und Ablehnung einwerfen.
  • Hier bitte keine Ruhe und Ausgeglichenheit einwerfen.
  • Hier bitte nur Aufregung und Anspannung einwerfen.
  • Hier bitte keine…

Die Auswahl an Briefkasten-Aufklebern ist groß.

Wir wünschen uns genau das, was uns im Leben zu fehlen scheint, stellen unseren Empfangssender jedoch meist auf das Gegenteil ein. Wir wünschen uns Erfolg. Bedingungslose Liebe. Ruhe. Ausgeglichenheit. Bekommen aber alles andere als die erhoffte Lieferung.

Die Bestellung wird einfach niemals zugestellt. Wir warten und warten, doch niemand klingelt an unserer Türe und liefert den erhofften Erfolg, die bedingungslose Liebe, oder Ruhe und Ausgeglichenheit.

Warum wird nicht geliefert?

Weil das Universum keinen Unterschied macht. Es urteilt nicht. Es bewertet nicht. Das Universum schickt unsere Bestellung auf den Weg, kann sie aber nur dann wirklich liefern, wenn wir sie auch in Empfang nehmen wollen.

So kann es sein, dass wir zum Beispiel Ruhe bestellen, aber niemals erhalten. Spätestens dann sollten wir unsere Aufkleber auf unserem Lebens-Briefkasten genauer unter die Lupe nehmen.

Wenn die ersehnte Ruhe ausbleibt, kann dies ein Hinweis auf folgenden möglichen Briefkasten-Aufkleber sein:

„Nein Danke. Hier bitte keine Ruhe einwerfen“ oder „Hier bitte Aufregung und Anspannung einwerfen. Vielen Dank“.

Wir können soviel Ruhe bestellen wie wir wollen. Aber wenn der universelle Postbote seinen Job zuverlässig und pflichtbewusst erfüllt, was er definitiv macht, wird die gewünschte Bestellung ausbleiben. Er respektiert die Botschaft unserer Aufkleber, lässt das Ruhe-Paket Retoure gehen und beliefert uns dafür wunschgemäß mit Aufregung und Anspannung.

Zeit für einen neuen Briefkasten

Das Universum denkt nicht darüber nach, was wir brauchen, ob etwas besser für uns wäre oder eine andere Lieferung schöner wäre. Das Universum macht einfach nur seinen Job und liefert, was wir in Empfang nehmen wollen. Das Universum liefert wertfrei und zuverlässig.

Wenn du also etwas in deinem Leben hast, das du eigentlich nicht haben willst, ist es ratsam, dir deine Botschaften auf deinem Briefkasten genauer anzusehen.

Wir empfangen, was wir ausstrahlen. Und hier gilt es wirklich offen und ehrlich mit sich selbst zu sein.

Die meisten Briefkästen sind bereits ziemlich alt und über und über voll mit den unterschiedlichsten Aufklebern versehen. Viele Aufkleber wurden von unseren Eltern angebracht. Viele Aufkleber entspringen Erfahrungen, die wir in der Kindheit gemacht haben. Andere Aufkleber stammen aus anderen Erlebnissen, die wir irgendwann einmal hatten.

Doch jeder einzelne Aufkleber enthält eine Botschaft, die nun auf unserem Briefkasten klebt und uns daran hindert, das was wir uns wünschen, zu empfangen.

Du kannst dir vieles wünschen und noch mehr viel mehr bestellen. Aber die Aufkleber auf unserem Lebens-Briefkasten sind die wahren Besteller. Sie strahlen aus und bestimmen, was wir erhalten. Das Universum ist lediglich der Lieferant.

Praktische Übung

Wenn du dir einen Moment Zeit nimmst, kannst du dir eine Übersicht verschaffen. Erstelle eine Liste, auf der steht, was du gerne in Empfang nehmen möchtest, aber nie bekommst. Etwas, das es für dich einfach nicht zu geben scheint.

Frage dich wirklich offen und ehrlich, wonach du dich sehnst.

  • Was wünscht du dir in deinem Leben?
  • Welche Menschen hättest du gerne in deinem Leben?
  • Und welche Menschen hast du tatsächlich momentan in deinem Leben?
  • Welche Erfahrungen würdest du gerne machen?
  • Welche Erfahrungen machst du jedoch momentan immer und immer wieder?
  • Wie würde sich das Leben für dich im Idealzustand anfühlen?
  • Und wie erlebst du dein Leben im Hier und Jetzt?
  • Welche Gefühle würdest du gerne fühlen?
  • Und welche Gefühle fühlst du aktuell, wenn du dein Leben betrachtest?
  • Was möchtest du empfangen?
  • Und was empfängst du momentan tatsächlich immer und immer wieder?

Dies ist eine wertvolle Übung für dich, um deinen aktuellen IST-Zustand festzustellen. Wertfrei. Urteilsfrei. Einfach nur eine aktuelle Bestandsaufnahme.

In diesem ersten Schritt geht es darum, ein Bewusstsein für das zu schaffen, das wir in unserem Leben haben und was wir in Wirklichkeit empfangen wollen. Wert- und urteilsfrei. Ein objektives Sich-bewusst-machen, von dem, was ist.

Dieses Bewusstsein hilft uns, den zweiten Schritt zu machen.

Eine Erkenntnis, die dein Leben verändern wird

Welche Erkenntnis dies ist, und warum sie dein Leben verändern wird, erfährst du nächste Woche in meinem Blogartikel: Das Leben ist einfach. Eine Trilogie – Teil 2. Und in Teil 3 wartet eine wundervolle Affirmation auf dich.

Bis dahin empfehle ich dir, schaue dir deinen Lebens-Briefkasten an. Erstelle deine eigene Bestandsaufnahme des IST-Zustands. Sei gnädig und mitfühlend mit dir selbst, aber auch offen und ehrlich. Werde dir deiner inneren Aufkleber bewusst.

Heilung beginnt, wenn die Liebe in dir erwacht.
Alles Liebe für dich.

Cora von der Heyden

Hast du bereits den IST-Zustand deines Lebens-Briefkastens erstellt? Bist du dir über die vielen Aufkleber bewusst, die bestimmen, was du empfängst? Welche Aufkleber würdest du gerne austauschen? Oder hast du dir gar einen komplett neuen Lebens-Briefkasten angeschafft? Empfängst du, was du empfangen willst?

Ich freue mich auf dein Feedback in den Kommentaren und tausche mich gerne mit dir auf Instagram und/oder Facebook aus.

Foto: Mathias Wild

Erhalte mein GRATIS E-Book Ganz❊Einfach❊Sein
Ich bin damit einverstanden, dass meine persönlichen Daten übertragen werden an MailChimp ( more information )
Lass dich von mir inspirieren, melde dich für den ❊Universal Flow Letter❊ an, erhalte als Willkommens-Geschenk mein GRATIS E-Book und lerne, wie du in 5 Schritten dein Leben zum Positiven verändern kannst.
Mit deinem Eintrag bekommst du 1x wöchentlich meinen Universal Flow Letter mit Beiträgen rund um die Themen Körper, Geist & Seele, Inneres Kind, Spiritualität und ab und an einen Hinweis zu meinen Angeboten. Du kannst deine Einwilligung zum Empfang der E-Mails jederzeit widerrufen. Dazu befindet sich am Ende jeder E-Mail ein Abmelde-Link. Mehr Informationen erhältst du in meiner Datenschutzerklärung.

0 Kommentare zu “#13 Das Leben ist einfach. Eine Trilogie – Teil 1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.