Blogbeitrag 81
Selbstliebe Spiritualität

#81 Du bist Licht & Liebe

Weihnachten – Das Fest der Liebe, der Besinnlichkeit und des Lichts

Das Fest der Liebe und des Lichts fällt nicht ohne Grund in die dunkelste Zeit im Jahreskreis. Diese Dunkelheit spiegelt sich auch im außen, in Form von einer Spaltung der Gesellschaft, gegenseitigen Vorwürfen, Zwietracht, Streit und sogar Krieg.

Doch was können wir tun? Warum ist das alles so?

Hass, Zwietracht, Ablehnung und Krieg sind immer ein Zeichen von mangelnder Liebe. Wir können allerdings nicht die Welt im außen heilen oder verändern. Wir können jedoch ein Licht in uns selbst entzünden, unsere eigenen Schattenanteile, die wir in uns selbst ablehnen, mit denen wir im Widerstreit sind, Charakterzüge, die wir unbewusst an uns selbst sogar hassen, uns dafür verurteilen – diese können wir Stück für Stück immer mehr in die Arme schließen und beginnen uns selbst zu lieben. So können wir nach und nach unsere eigene, innere Welt heilen und setzen damit automatisch auch den Impuls zur Heilung der äußeren Welt.

Habe den Mut, ehrlich zu dir selbst zu sein!
Eine kleine Übung…

Nimm dir für einen Moment die Zeit, um dich dir selbst und deiner inneren Welt ehrlich, aufrichtig und vorurteilslos zu öffnen. Wenn du ganz ehrlich zu dir selbst bist, wofür lehnst du dich selbst ab? Was machst du dir selbst zum Vorwurf? Welche Charaktereigenschaften lehnst du an dir selbst ab? Für was fühlst du dich insgeheim schuldig? Welche Eigenschaften an dir kannst und willst du nicht als Teil deiner Selbst akzeptieren und integrieren oder gar lieben? Was stimmt deiner Meinung nach nicht mit dir? Was sollte und müsste anders an dir sein, damit du dich komplett und ganz annehmen und lieben kannst?

Finde die Wahrheit, das Licht und die Liebe in deiner eigenen Dunkelheit…

Die Wahrheit ist, nichts in dir ist „böse“, „schlecht“, „verwerflich“, „verurteilenswert“ oder gar „schuldig“. Ganz im Gegenteil. Du hast Angst, dass das, was du in dir entdeckst, dein wahres Selbst ist und da du intuitiv spürst dass da nicht nur positve und lichtvolle Seiten in dir sind, sondern auch Schatten und Dunkelheit, begibst du dich gar nicht erst auf die Reise zu deinem wahren Selbst. Doch das was du in dir an Schatten vorfindest, ist nicht dein wahres Selbst! Dein wahres Selbst liegt darunter, hinter der Dunkelheit verborgen. Doch um es zu erkennen, musst du den Mut aufbringen, einmal durch deine Schattenanteile hindurch zu gehen.

Wir alle kommen als wundervolle, reine und unschuldige Lichtwesen voller Liebe auf die Welt. Kaum hier angekommen, werden wir mit der Härte und Kälte der Welt konfrontiert und fühlen uns verlassen, isoliert, einsam, nicht gewollt, nicht geliebt und getrennt. Als Überlebensimpuls entwickeln wir unsere ganz eigene, unbewusste Überlebensstrategie, um als Seele mit den irdischen Gesetzmäßigkeiten zurecht zu kommen. Wir kämpfen um Anerkennung, um Akzeptanz, um Zugehörigkeit, um Schutz, um Geborgenheit und um Liebe. All das sind ganz natürliche und überlebensnotwendige Überlebensmuster, die es unserer Seele ermöglichen, hier auf der Erde diese wundervolle Reise überhaupt zu starten. Deswegen verurteile dich nicht, weil du Leben möchtest und dir in der Kindheit Überlebensmuster angeeignet hast, die dir dein Überleben gesichert haben. Muster wie z.B. „ich muss etwas leisten, damit ich geliebt werde, denn wenn ich keine Leistung bringe, bin ich nicht liebenswert“.

Wir alle haben in irgendeiner Art und Weise ein Überlebensmuster in uns, dem tiefer zugrunde das Gefühl der mangelnden Liebe liegt. Deswegen legen wir alles daran, um diese Liebe zu erhalten, um das Gefühl der Trennung, der Kälte, der Lieblosigkeit, der Ablehnung und des Nicht-dazu-gehören, zu überwinden. Die einen kämpfen um Liebe, die anderen schreien nach Liebe, wieder andere arbeiten hart für Liebe, manche machen sich selbst unentbehrlich, bieten immerzu Hilfe an und sind über die Maßen liebenswert, um Liebe zu erhalten und einige haben die Hoffnung auf Liebe aufgegeben und vermeintlich akzeptiert, dass es für sie sowieso keine Liebe gibt und überlassen ihr Leben komplett der Lieblosigkeit, dem Hass und der Hoffnungslosigkeit.

Was ist dein persönliches Überlebensmuster?

Welches Überlebensmuster hast du für dieses Leben gewählt? Musst du immer lieb, brav und nett sein? Arbeitest du besonders viel und beweist damit, dass du eine Daseinsberechtigung hast? Kämpfst du um Liebe indem du sie einfordertst, sie dir einfach nimmst, ohne Rücksicht darauf zu nehmen, ob genug für andere übrig bleibt? Was ist deine unbewusste Überlebensstrategie um den Mangel an Liebe zu stillen und das Gefühl der Trennung zu überwinden?

Hierbei geht es nicht um Beurteilung, Bewertung oder gar Schuld und Scham. Es geht darum, sich wirklich ehrlich mit sich selbst und den eigenen vermeintlichen Schatten, den inneren Überlebensmustern vertraut zu machen. Denn wenn du den Mut aufbringst, ehrlich zu dir selbst und den vielleicht nicht so „schönen“ Anteilen in dir zu sein, nutzt du eine einmalige und kostbare Chance! Die Chance dahinter dein wahres Selbst zu entdecken. Denn dein wahres Selbst ist nicht deine ego-basierte Überlebensstrategie, sondern in Wahrheit bist du eine reine, unschuldige Seele, voller Licht und Liebe, welche einen Weg sucht, auf ihrer irdischen Reise zu bestehen.

Vergib dir selbst!

Wenn du dir dieser Zusammenhänge bewusst wirst, kannst du gnädiger mit deinen eigenen Schatten umgehen und sie eines Tages sogar akzeptieren, als Teil von dir integrieren und sie dann loslassen und transformieren. Denn es sind eben diese Schatten und Anteile in uns, die wir ablehnen, die unserer Seele das Überleben auf der Erde gesichert haben. Denn ohne Liebe sterben wir. Ist es also verwerflich, dass du einfach nur versucht hast, zu überleben und etwas Liebe für dich selbst zu erhalten? Oder magst du deinem Ego vielmehr einmal Dank aussprechen, dass es dir die ersten Jahre deines Daseins dein Überleben gesichert hat? Erkenne das Muster in dir, damit du dich im zweiten Schritt davon befreien kannst.

Es geht nicht darum, in dieser ego-basierten, unbewussten Überlebensstrategie feststecken zu bleiben, sondern sie zu erkennen, ihr dankbar zu sein, sie als Teil deines Überlebens anzunehmen und sie dann zu transformieren. Indem du erkennst, dass du selbst Licht und Liebe, rein und unschuldig bist, kannst du diese ego-basierten Muster auflösen, denn du brauchst sie nicht mehr, wenn du den Quell und die Fülle der Liebe in dir selbst entdeckst.

Aber erst, wenn du dich selbst, für dein eigenes Überleben anerkennst, würdigst und liebst, kannst du es auch loslassen. Denn dann erkennst du, dass du in Wahrheit nicht dieses Muster, nicht deine Schatten, nicht deine negativen Anteile bist, sondern dass sich dahinter ein lichtvolles Wesen voller Liebe befindet, das nichts weiter möchte, als Licht und Liebe zu geben und zu empfangen. Das ist die wahre Essenz deines Seins. Das ist die wahre Natur deiner Seele. Alles andere sind nur Schein-Identitäten, aber nicht dein wahres Selbst.

Was kannst du als ersten Schritt tun?

  • Du wartest auf Vergebung? Vergib dir selbst dafür, dass du dich solange abgelehnt, verurteilt, nicht gewollt und nicht geliebt hast.
  • Du wartest auf Wiedergutmachung? Mache es wieder gut, indem du selbst Gutes tust und in die Welt bringst in Form von Gedanken, Worten und Taten.
  • Du wartest auf Überwindung der Gräben? Fang an Brücken in dir selbst zu bauen, gehe in dir selbst auf die Anteile zu, die du am meisten ablehnst.
  • Du wartest auf Veränderung? Dann verändere etwas und fang damit bei dir selbst an.
  • Du wartest auf Anerkennung und Mitgefühl deines Leides? Erkenne dich selbst in deinem Leid und bringe dir Mitgefühl und Liebe entgegen, da du dich selbst solange in dem Leiden festgehalten hast, anstatt zu erkennen, dich durch Vergebung, Dankbarkeit und Liebe selbst zu befreien.
  • Du wünscht dir liebevolle Verbundenheit? Verbinde dich wieder liebevoll mit dir selbst, mit deinem wahren inneren Sein, deiner Seele.


Die Macht der Vergebung, der Wiedergutmachung, der Liebe und des Lichts liegen in deinen Händen. Nutze sie weise und heilsam für dich und die Welt.

Sei du das Geschenk für diese Welt!

An Weihnachten, dem Fest der Liebe und des Lichts scheint es in unserer Gesellschaft nur noch um materielle Geschenke zu gehen. In der Zeit, die uns zur Besinnlichkeit, Ruhe und Innenschau in unsere eigene Dunkelheit ermuntert, lenken wir uns immer mehr ab, installieren grell leuchtende Weihnachtsdekoration, geben zum Ende des Jahres nochmal richtig Gas um Weihnachtsgeschenke zu besorgen und sind häufig gestresst und alles andere als ganz bei uns und in uns ruhend.

Doch anstatt immer mehr zu schenken und den Wert darin zu suchen, um hoffentlich selbst etwas Liebe zurück zu bekommen, haben wir auch die Möglichkeit, uns rückzubesinnen! Rückbesinnung auf unser wahres Selbst. Rückbesinnung auf unsere wahren Gaben, die wir unserer Umwelt und unseren Liebsten schenken können. Rückbesinnung, um zu erkennen, dass du selbst in Wahrheit Licht & Liebe bist und niemals einen Mangel an Liebe erlitten hast.

Du dachtest vielleicht, dass du Liebe brauchst, weil du vergessen hast, dass du selbst Liebe bist! Du dachtest vielleicht, dass du jemand anderen brauchst, der dich liebt und dich mit Liebe versorgt, weil du vergessen hast, dass du selbst Liebe bist! Du dachtest vielleicht, dass du erst etwas leisten musst oder beweisen musst, um Liebe zu verdienen, weil du vergessen hast, dass du immer liebenswert und voller Liebe warst und bist – bedingungslos!

Also was wäre das größte Geschenk, dass du dir selbst und deinen Mitmenschen machen kannst? Erinnere dich daran zurück, wer du in Wahrheit bist! Erinnere dich und spüre die Liebe und das Licht in dir. Verbinde dich wieder mit der ewig sprudelnden Quelle in dir und werde dir gewahr, dass du selbst von Licht und Liebe erfüllt bist. So kannst du diese Liebe zu dir selbst zurückfließen lassen, deinen Mangel in Fülle verwandeln und zu einem wahren Geschenk für die Welt werden – indem du selbst Licht und Liebe bist, erinnnerst du deine Mitmenschen daran, dass auch sie Licht und Liebe sind. Dann können wir alle den Krieg, den Streit, die Verurteilungen, die Gräben und die Hoffnungslosigkeit überwinden und beenden. Dann können wir zur Weihnacht ein wahres Fest der Liebe, des Lichts und des Friedens feiern. In dir selbst und im außen.

Denke immer daran, es gibt nichts Schlimmes in deiner eigenen Dunkelheit oder in der Dunkelheit der Welt zu entdecken! Denn in der größten Dunkelheit strahlt das Licht um so heller. Umso mehr Dunkelheit dich umgibt, umso klarer kannst du dein eigenes Licht erkennen und für andere ein Leuchtturm des Lichts, der Liebe, der Vergebung, der Hoffnung und des Friedens sein.

In diesem Sinne wünsche ich von Herzen ein frohes und erleuchtendes Fest der Liebe. Für dich. Für mich. Für uns alle.

Und wenn du noch mehr Inspiration rund um die Themen Selbstliebe, Selbsterkenntnis, Selbstheilung, Vergebung und Innere-Kind-Heilung suchst, empfehle ich dir von Herzen mein 8-Wochen Onlineprogramm „Love Your Inner Child“. Hier erfährst du mehr darüber: LOVE YOUR INNER CHILD

GANZ * EINFACH * SEIN

Heilung beginnt, wenn das Licht & die Liebe in dir erwachen.
Gesund bist du, wenn du erkennst, dass du selbst Licht & Liebe bist.

Alles Liebe für dich.

Cora von der Heyden

Erhalte mein GRATIS E-Book Ganz❊Einfach❊Sein
Ich bin damit einverstanden, dass meine persönlichen Daten übertragen werden an MailChimp ( more information )
Lass dich von mir inspirieren, melde dich für den ❊Universal Flow Letter❊ an, erhalte als Willkommens-Geschenk mein GRATIS E-Book und lerne, wie du in 5 Schritten dein Leben zum Positiven verändern kannst.
Mit deinem Eintrag bekommst du meinen Universal Flow Letter mit Beiträgen rund um die Themen Körper, Geist & Seele, Inneres Kind, Spiritualität und ab und an einen Hinweis zu meinen Angeboten. Du kannst deine Einwilligung zum Empfang der E-Mails jederzeit widerrufen. Dazu befindet sich am Ende jeder E-Mail ein Abmelde-Link. Mehr Informationen erhältst du in meiner Datenschutzerklärung.

GRATIS E-Book
Ganz❊Einfach❊Sein

Lass dich von mir inspirieren.
Erhalte für deine Anmeldung zum

❊Universal Flow Letter❊

als Willkommens-Geschenk mein GRATIS E-Book und lerne, wie du in 5 Schritten dein Leben zum Positiven verändern kannst.

 

Hier kannst du dich anmelden.